Garten Eden

#linux #programming #android #online #stuff

USEA #1 GRUB-Wartezeit anpassen

Meiner Meinung nach sind zehn Sekunden eine viel zu lange Zeit, die GRUB auf einen wartet, bevor der oberste Eintrag aus der Liste geladen wird. Natürlich kann man das durch ein Tippen auf beschleunigen, doch wäre es nicht komfortabler, wenn man nach dem Startknopf nicht mehr an den Rechner/die Tastatur muss und das System trotzdem schnell startet? Deswegen verkürze ich die GRUB-Wartezeit immer.

Konfiguration ändern

Bei GRUB ging es noch einfach über die Konfigurationsdatei. Für GRUB2 muss man diese anschließend noch einlesen lassen. Also zuerst die Datei /etc/default/grub anpassen: Der Wert hinter

GRUB_TIMEOUT=

muss auf die gewünschte Zeit in Sekunden gesetzt werden. Meines Erachtens reicht hier eine Sekunde. In der Regel startet man die zusätzlichen Kernel-Konfigurationen und Betriebssysteme ja selten genug, sodass man in einem solchen Fall auch direkt eingreifen, also eine Taste drücken, kann, damit der Timer stoppt.

Konfiguration übernehmen

Wie erwähnt muss seit Version 2 die Einstellung noch eingelesen und geschrieben werden. Das erledigt der folgende Befehl.

sudo update-grub

Nun sollte die gesamte passive Bootdauer um einiges kürzer sein.

Kommentare

Dein Kommentar:






Bisher...

...keine Kommentare.

de

Moment, lade ältere Artikel...

E-Mail (nicht öffentlich)

Homepage (optional)

Kommentar... (code-Tag erlaubt)